Die ornithologische Gesellschaft Solothurn

Die ornithologische Gesellschaft Solothurn ist ein Verein, der bereits seit 1879 besteht. Ihr "Zentrum" liegt in der Kleintiersiedlung im Familiengarten Brunnmatt, wo die Geflügel-, Tauben- und Kaninchenzüchter des Vereins ihre Ställe haben. Jeweils freitags und samstags ist das Beizli der Kleintierzüchter gleich beim Eingang in den Schrebergarten geöffnet. Hier treffen sich die Interessierten zum Gedankenaustausch.

Die ornithologische Gesellschaft engagiert sich aber auch für den Natur- und insbesondere den Vogelschutz. So finden regelmässig Exkursionen statt. Jeweils im Spätherbst reinigen und ersetzen Vereinsmitglieder die Nistkästen für Singvögel im Solothurner Stadtwald.

Präsidiert wird die Gesellschaft von Ernst Inäbnit, der auf einen kleinen Kreis von engagierten Mitgliedern zählen kann. Wie andere Vereine auch, leidet die Ornithologische Gesellschaft an Mitgliederschwund. Neue Leute, die sich für die Natur oder die Kleintierzucht interessieren, sind deshalb willkommen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

»Die Ornithologische Gesellschaft ist über 115 Jahre alt. Aber sie braucht neue Mitglieder.«